Behandlungsablauf

Vor der Behandlung:

- vor der Behandlung nicht mit dem Pferd arbeiten oder reiten

- das Pferd sollte möglichst trocken sein. Bitte nur kurz überputzen um den           gröbsten Dreck zu entfernen, damit die Durchblutung durch das Putzen nicht     unnötig angeregt wird und so die Diagnose verfälschen kann.

- wenn das Pferd eingedeckt ist, bitte die Decke bis zur Behandlung drauf             lassen

Anamnese:

Am Anfang jeder Behandlung erfolgt ein ausführliches Anamnesegespräch über die Krankheitsgeschichte und aktuelle Beschwerden, Haltung, Fütterung und Nutzung des Pferdes. Dies kann wichtige Hinweise auf die Ursache einer Erkrankung geben und ist deshalb sehr wichtig.

Behandlung:

Je entspannter das Pferd ist, desto erfolgreicher kann die Behandlung durchgeführt werden. Sie sollte also in gewohnter Umgebung stattfinden, in der das Pferd sich wohlfühlt (keine Behandlung in der Box des Pferdes). Ansonsten benötigt das Pferd für die Behandlung nur ein passendes Halter und Strick. Gegebenenfalls ist eine Person notwendig um das Pferd zu halten oder zur Gangbildanalyse vorzuführen. 

Nach der Behandlung:

Die Behandlung ist anstrengend für das Pferd und es braucht die Möglichkeit sich davon zu erholen und sich an die neue Situation zu gewöhnen (z.B. neue Stellung des Beckens, der Wirbel usw.). Möglicherweise hat das Pferd nach der Behandlung Muskelkater.

Das Pferd sollte deshalb 3 Tage nach der Behandlung nicht geritten werden. Es darf und soll sich aber frei bewegen, um die Regeneration zu fördern. D.h. das Pferd darf auf die Koppel, spazieren gehen und leicht (ohne Ausbinder) longiert werden. 

Behandlungsintervalle:

Die Behandlungsintervalle sind je nach Pferd und Befund unterschiedlich. 

Bei kleinen Befunden oder einer Präventivbehandlung reicht in der Regel eine einmalige Behandlung aus um Läsionen zu korrigieren. Hier macht ein Kontrolltermin alle 6 Monate Sinn, um zu verhindern, dass sich kleinere Fehlstellungen festsetzen und zu größeren Problemen führen. 

Bei größeren Dysfunktionen oder Problemen können jedoch eine oder mehrere Nachbehandlungen nötig sein, um langfristig eine Verbesserung zu erzielen. 

© 2023 by Success Consulting. Proudly created with Wix.com.